über mich

Ich wurde 1988 in Ankara geboren. Zwischen 2002 und 2008 habe ich am Nationaltheater Ankara die ersten Schauspiel-, Tanz- und Gesang Stunden genommen.

Zwischen 2008 und 2013 habe ich an der Bilkent Universität Ankara, Fakultät für Musik und darstellende Künste Schauspiel studiert und mit summa cum laude meinen Abschluss gemacht. Als Abschlussarbeit habe ich “Der Tag nach dem niemand gestorben ist” ausgewählt, das ganze Stück alleine inszeniert und gespielt. Ich wurde mit dieser Arbeit zu Theater Festivals eingeladen.

Die Luft zum atmen wurde damals in der Türkei immer dünner und vor allem für einen Freigeist wie mich, gab es kaum einen Platz mehr. Im Jahr 2013, gleich nach meinem Studium, bin ich ganz alleine nach Deutschland gekommen. 5,5 Jahre arbeitete ich am Theater Eukitea in Augsburg und danach habe ich 1 Jahr in Lübeck als Regieassistentin und Abendspielleiterin gearbeitet.

 

Seit Juli 2020 bin ich in Berlin zuhause. 

Im September 2020 habe ich mit Selin I. für Auch-Nachbarschaft ist Kunst Theaterworkshops gemacht und in dem Abschlussperformance mitgespielt. 

Zwischen Oktober 2020 und Februar 2021 habe ich beim ISFF Berlin, Camera Actor's Studio, in der Weiterbildung teilgenommen und die Maßnahme erfolgreich absolviert.

Seit 25.05.2021 arbeite ich mit Marmulla&Rudolph zusammen.